Konstantstromquelle

Üblicherweise ist der Strom durch einen Verbraucher abhängig von der Höhe der Betriebsspannung, sowie dem Widerstand der Last bzw. Verbrauchers. Für spezielle Last-Kennlinie (z.B. LED) muss jedoch der Strom begrenzt. bzw. konstant gehalten werden.

(Ohmsches Gesetz: Strom = Spannung/Widerstand;  I= U/R)

Netztteile welchen den Strom auf einen konstanten Werte begrenzen werden als Konstantstrom-Quelle bezeichnet.

Übliche Werte für den Betrieb von LEDs sind 350mA/700mA oder bei Parallelbetrieb/Matrixbetrieb von LEDs auch Ströme von z.B. 1400mA.

 

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
CreativeMinds WordPress Plugin CM Tooltip Glossary